Sonntag, 12. Oktober 2008

Ego

Der erste Satz vom letzten Post gilt noch immer. Irgendwie renn ich mir die ganze Woche schon selbst hinterher - und irgendwie hab ich keinen großen Erfolg beim Einkriegen. War ich mal eher im Bett, ging das Licht wegen fortgesetzter zwielichtiger Bücher auch erst nach Zwei aus. Die Abende sind zu kurz, die Wochenenden zu aufregend. Und ich hab keine Hoffnung auf Besserung - die Herbst- und Wintermonate sind bei mir immer extrem hektisch und ungeliebt. Andere Leute sind da viel schlauer, flüchten von hier und verbringen stattdessen gelassene Tage auf winzigen Kanareninseln, den ganzen doofen Dezember lang zum Beispiel. Ich nur im Traum.


Gibt Zeiten
einen Ort zu wünschen
unaufgeregt
warm
still
vielleicht Brandung
nicht wachsam die Nähe
fokussieren
Horizont suchen




Aber doch ein paar Streicheleinheiten, die mir den Alltag versüßen - ich danke Euch für Eure vielen lieben Kommentare. ;-) Katrin fragte nach den Farben, die ich auf den Gruselfotos verwendet hab. Beim Haus waren es Schulmalfarben, bei den anderen hatte ich nur Marker zur Hand, hab ein wenig davon auf Küchenkrepp getupft und vorsichtig über die gekratzten und geschmirgelten Stellen gewischt. Was Du nimmst is völlig egal, Hauptsache Pigmente drin.

Macht Euch noch 'nen schönen Sonntag und vergesst einfach, dass morgen schon wieder der Montagswahnsinn tobt!

Kommentare:

  1. DANKE für deine Erklärungen, liebe Kerstin. An Marker habe ich tatsächlich noch nie gedacht...
    Ich wünsche dir einen ruhigen Start in die Woche, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Haaaaach ist das schön: So sehnsuchtsvoll. So süchtig nach weit weg. Wunderbar auch, was Du mit dem Papier angestellt hast.

    Und das Foto ist ja eines ganz und gar und vollkommen nach meinem Geschmack!

    AntwortenLöschen
  3. Ach Kerstin der Winter kann soooo schön sein.... Dein Layout ist wieder soooooooo schön.... und wieder genäht schwärm... ich könnt die Nähmaschine auch grad immer benutzen....

    AntwortenLöschen
  4. oh ich versteh dich ... müde ... das ist heute mein Stichwort - komisch letzten Sonntag war ich nicht so müde wie heute ;o)))
    Dein LO ist Klasse ...das Foto ist der Hammer und das Journaling - nein das GEDICHT dazu so toll !!

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Kerstin! Ich bin immer wieder fasziniert von deinen Layouts! Und ich finde es so klasse wie man im laufe der Zeit ein absoluter Kerstin-Stil entstanden ist!!!!
    Einfach zum niederknien!!! Echt ma....

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das Layout haut mich mal wieder um! Sieht ja ganz schlicht aus, aber dennoch so raffiniert und genial!

    Und ich liebe Deine krakelige (sorry) Schrift...

    AntwortenLöschen
  7. Ach Kerstin, Du sprichst mir aus der Seele - genauso fühle ich mich auch! Nun ja, der nächste Frühling kommt bestimmt *seufz*. Und Dein LO ist traumhaft!

    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Den Horizont suche ich auch,das Wochenende war so vollgestopft,furchtbar!
    Dein Lo dagegen ist herrlich,so schön weg von Friede Freude,Eierkuchen,absolut ehrlich!

    AntwortenLöschen
  9. Deine Beweggründe zu scrappen sind eben ganz andere als die von Muddis wie mir mit ihrem Friede, Freude, Eierkuchen *lach*.
    Sehr genial - ehrlich und direkt !
    Und wie du siehst - auch ich komme dich besuchen ;o) Kann doch nicht ganz von der Bildfläche verschwinden.

    AntwortenLöschen
  10. Hach, ein tolles LO. Ganz nach meinem Geschmack... Der Umschlag ist unterwegs!

    AntwortenLöschen
  11. ohhhhhhhhhhhhhh Menno - das layout ist einfach gigantisch!!! Die Arbeit mit der Naehmaschine und ueberhaupt - TOTAL LECKER

    AntwortenLöschen
  12. ein sehr schönes layout kerstin .. hast du die swirl die cuts selbst entworfen? sehen cool aus

    AntwortenLöschen
  13. Jana, das is ganz simpel aus PP (Deja Views - Timeless "Blue Silhouette") ausgeschnibbelt. Zum Entwerfen fehlen mir einige Gehirnwindungen. ;-)

    AntwortenLöschen