Donnerstag, 13. November 2008

STM-G # 2

Ich hab mir eben die Slide-Show zur ersten STM-G-Herausforderung angeschaut - da is ja ganz schön was zusammen gekommen! Schön, das macht Spaß. Wenn Ihr nun am Wochenende noch nich ganz ausgebucht seid - na prima. Dann gleich hier entlang!

Als ich mir das Welle-VIDEO ansah, hatte ich sowas wie'n Flash. Ich fand mich in verschwommenen Schwarz/Weiß-Fotos am Strand von Warnemünde wieder und war wieder Achtzehn. Etliche Stunden hab ich in alten Erinnerungen gekramt, meinen damaligen Taschenkalender gefunden und gescannt (natürlich "bereinigt" - gehört ja nich jeder spätpubertäre Gedanke in's Familienalbum) und viel zu viel Wein dabei getrunken. :-)




Ach und wegen des Vampircovers war da ja noch Nadine, die mich als "sooo brutal" beschimpfte. Dabei habe ich im wahrsten Sinne des Wortes den Versuch gemacht, aus tiefstem Herzen romantisch zu sein. Ich muss wohl noch üben ... ;-)
Melanie hat dankenswerterweise Berlis Frage nach dem Ponal beantwortet - Holzleim. Im Paperbraut-Forum und neulich auch noch bei Bille hab ich kurz bebildert, wie das genau geht.
Grid, ja es sind diese Bis(s)-Geschichtchen - aber die sind nich im herkömmlichen Sinne gruselig. Koste einfach mal. *gg
Jasmin, auf Video willste mich ganz sicher nich, glaub mir. Aber wir sehen uns ja live und in Farbe im Wonnemonat Mai, nich wahr?
Steffka, Du könntest Expedit ja Türen verpassen und Deine unglaublichen Fotos draufkleistern. Mit Ponal versteht sich.
Und Simone - das sieht auch diesmal nur auf den Fotos so brauchbar aus, es is weit entfernt von "sauber".
Und ich danke Euch für Eure Aufmerksamkeit und die Blumen. Jetzt aber auf an den Strand, die Welle besingen!

Kommentare:

  1. GRANDIOS!!!! Fototransfer- oben? Genial!!!! Genial - und hehehehe- ich schmeiß ich hier gerade weg wegen des wegfliegenden Sixpacks am Strand (Augenweide mit Schmetterlingsflügel!) LOL

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss es auch hier noch einmal sagen - es ist sooooo genial ! Ich liebe es !

    AntwortenLöschen
  3. Boah krass! Oder wie meine Zwerge sagen würden "Vet cool!" Das Journaling auf den Tagebuchseiten, der Titel im "Schreibtechnikerinnen-Stil", die Kalenderseite mit der alten Schönschrift - das hat echt dokumentarischen Wert. Ich glaub Dir auf Anhieb, daß Dir das ein paar sehr schöne, nostalgische Stunden beschert hat, so in Erinnerungen zu schwelgen!
    Und was die Bis(s)-Geschichten angeht: hab in der Buchhandlung schon drin rumgeblättert, und jetzt kommen sie auf den Wunschzettel! ;o)
    LG von der Grid

    AntwortenLöschen
  4. Ich schwelge und die Idee mit dem eingescannten Kalender ist der Hammer. I love it, honey!

    AntwortenLöschen
  5. Du bist eine echte Künstlerin Kerstin! Wie immer!! Da gibt es immer so viel zu schauen.

    AntwortenLöschen
  6. *anschmacht* wie kann jemand, der so gewaltätig zu Büchern ist, so inspirierende Geschichten aufs Papier zaubern?

    AntwortenLöschen
  7. ich finds einfach genial...ich find das ist so wirklich die perfekte art alte Erinnerungen auch alt sein zu lassen....*schmacht* und die Foddos....grins

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht aber a) schwer nach LaPush und b) nach Sprühflaschentransfer aus, oder? Super, die Farben, und der Kalender! Erfolgt eigentlich die Verwandlung zum Werwolf über Schmetterlingsfügel als Zwischenstadium?

    AntwortenLöschen
  9. klasse besonders die Limtechnik und die Kalenderabschnitte ;-)

    AntwortenLöschen
  10. klasse besonders die Limtechnik und die Kalenderabschnitte ;-)

    AntwortenLöschen