Mittwoch, 13. Mai 2009

Sehr chaotisches Hausaufgabenheft-Verschönerungs-Tutorial

Vor ein paar Wochen hab ich für Pias Unterrichtsplanung ein Hausaufgabenheft gepimpt. Das ging ungefähr so: (Wie gehabt - Klick für größer.)


1. Eine alte Einkaufstasche (aus Cannes - wie schön), Verpackungspappe und ein Billighausaufgabenheft zusammengesucht; 2. zwei Stück Pappe angezeichnet - jeweils Heftgröße, ausgeschnitten; 3. aus der Tasche "schöne" Stücke für Außen- und Innencover zurechtgeschnitten (also vier), ungefähr ein bis zwei Zentimeter "Nahtzugabe" nich vergessen; 4. is dabei herauskommen.



1. Aus dem Taschenboden ein "besonders schönes" Stückchen rausgeschnitten; 2. ein Stückchen gepolstertes Klebeband von hinten dagegen geklebt (trägt schön auf), auf das als Vorderseite gedachte Stück Tasche gepappt; 3. mit Kleberoller oder so die Vorderseite auf die Pappe geklebt; 4. is dabei herauskommen.



1. Jetzt die Pappe mit der Vorderseite und dem besonders schönen Stück unter die Nähmaschinennadel, um's kleine, besonders schöne Stück drumrum genäht; 2. Ränder weggeschnitten; 3. Innencoverstück wiederum auf die Pappe geklebt (Sandwich!); 4. sieht man das?



1. Mit der Nähmaschine immer knapp neben den Pappkanten die Coveraußen- und -innenseite ringsherum zusammengenäht, noch ein Sandwich für's Rückencover auf die selbe Art geklebt und genäht; 2. Ränder nachgeschnitten; 3. Hausaufgabenheft auseinander genommen; 4. in beispielsweise vier einzelne dünne Hefte aufgeteilt und vielleicht noch jeweils einen bunten Streifen Resteinkaufstasche oder ähnliches um jedes der kleinen Heftchen gelegt.



1. Hab ich aus dem alten Hausaufgabenheftumschlag noch die beiden Stundenpläne ausgeschnitten und Rücken an Rücken an einen der bunten Streifen genäht; 2. gestapelt: Cover, alle Heftchen, Cover; 3. angezeichnet, wo ungefähr die "Heftbänder" sitzen sollten; 4. Heftband (ich nahm die Taschenhenkel) mit Kleberoller an der richtigen Stelle fixiert.



1. Fest-crop-a-dilt (oder auch nähen oder so); 2. probiert, wie wieviel Platz die Heftchen zwischen den Covern brauchen; 3. zweites Cover mit Kleberoller fixiert; 4. auch hier fest-crop-a-dilt und schöngemacht.



1. Angezeichnet, wo die Löcher für die Bindung hingehören; 2. genau dort dann die Heftchen durchgebohrt; 3. und 4. sowie die folgenden Bildserien find ich sehr umständlich zu erklären - probiert's einfach aus. ;-)








Und weil ich jetzt wirklich sehr fleißig war, bekomm ich auch 'ne Belohnung.


Mhm, zugegeben, eigentlich is an dieser Bestellung Pia schuld und nutznießend - aber ich vermute mal ganz stark, dass ich in sehr absehbarer Zeit ganz dringend nach Langem mal wieder das ein oder andere Layout scrappen muss! *strahl und hüpf*

Kommentare:

  1. Boah, für diese ausführliche Doku bekommst du vom mir mindestens noch 5 Fleißkärtchen! Hach, ich liebe deine Tutorials.. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Bist Du verrückt - what a Aufwand!!! Aber natürlich toll geworden. Und soo schön für die Nach- und Parallelwelt festgehalten!

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, du bekommst von mir einen 1 mit Sternschen. Vielen lieben Dank für die Schritt für Schritt Anleitung.
    Ich finde es total cool.

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  4. Ich klapp grad mal wieder den Mund zu :o)
    Vielleicht solltest Du Dich für das BAM POP Design Team bewerben wenn es sowas gibt ...

    AntwortenLöschen
  5. Kerstin, danke für die ausführliche Anleitung,
    hab sowas noch nie gemacht, aber irgendwie juckt es in meinen Fingern, ich werde doch gleich mal Tüten suchen,
    Gott sei Dank ist bald wieder Wochenende ;-))

    AntwortenLöschen
  6. boah - cool!!!!Wahnsinn! Was für ein schönes Stück- Deine Tochter ist ein Glückspilz :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, vielen Dank für diese tolle Anleitung! Super toll geworden, pass nur auf, sonst bekommst Du noch von allen ihren Klassenkameraden Aufträge...

    AntwortenLöschen
  8. Wie genial ist das denn? Deine Tochter ist echt ein Glückspilz, das wollte ich auch schreiben!
    Und die Bam Pop PPs sind echt der Knaller! :)

    AntwortenLöschen
  9. oh my, ich kann immer in deinem blog versinken!! und von mir gibt es noch ein paar fleißkärtchen dazu!! ;)

    AntwortenLöschen
  10. Oh Kerstin! Was für ein tolles Hausaufgabenbuch und die tolle Anleitung... Ich bin immer verzaubert von deinen Sachen und freu mich über jeden neuen Post auf deinem Blog! Weiter so! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Ach mein Kniitterchen ... was für eine Anleitung ... da sag´ Du nochmal, Du magst keine WS geben ... Du Lump :-)))) Glückliche Pia !!!!
    ... und die Stempelchen sind der Hammer, gelle??? Ich glaube ich MUSS auch nochmal dort gucken ... oder lieber nicht ??? Ich kann ja dann beim nächsten PBT mal "abdrücken" *lach*

    AntwortenLöschen
  12. Meine Güte, hoffentlich weiß Deine Tochter eine so fleißige Mutter zu schätzen! Ich selbst war immer schon froh, daß sich eine meiner Schwestern zu Anfang jedes Schuljahres erbarmt hat, meine Schulbücher in Papier einzuschlagen - ich war sogar dafür zu faul und ungeschickt ... (verpacken kann ich heute noch nicht!).
    Dein Heft ist einfach klasse!

    AntwortenLöschen
  13. diese hausaufgabenheft ist der knaller!!

    AntwortenLöschen
  14. Ach du! Ein Meisterwerk hast du da wieder gewerkelt. Und dieses Mal sogar mit Anleitung... ich bin platt! Deine Bestellung sieht übrigens sehr verführerisch aus... ob ich wohl schwach werde?

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt hast du tatsächlich eine Anleitung geschrieben - jetzt gibt es keine Ausrede mehr :) DANKE! Und das Heft ist super schön :)

    AntwortenLöschen
  16. *quietsch* mennomennomnennowiegeilistdasdenn??

    Ich LIEBE das Heft

    AntwortenLöschen
  17. Ja Wahnsinn! Danke für die geniale Anleitung - das muss ich auf jeden Fall irgendwann mal nachbauen!

    AntwortenLöschen
  18. Unglaublich was du immer zustande bringst! Deine Tochter kann sich echt glücklich schätzen so ne Mutter wie dich zu haben!

    AntwortenLöschen
  19. oh Mann Frau Knitter, deine Heftchen sind echt der Hammer und dieses ist obergenial!!!!! Danke für die tolle Anleitung!!!

    AntwortenLöschen
  20. ich darf ja ein geniales Heftchen aus deiner Hand mein Eigen nennen. Und habe mich auch schon anhand des Originals dran gemacht selber eins zu machen....leider habe ich mir etas zuviel vorgenommen, denn ich habe ein 8x8 Album für die PBT Tags darauß gemacht und bin leider nicht wirklich zufrieden mit meinem Ergebnis.
    Aber ich habe mir fest vorgenommen mich nochmal an ein kleines Projekt zu wagen.
    Ich finde die Heftchen sooo genial und auch so robust.
    Das schöne Heftchen von Dir ist übrigens tatsächlich in Benutzung :o)))

    AntwortenLöschen
  21. Wenn Du kommst zum Scrapday, entstaube ich die Nähmaschine. Und dann brauche ich einen Privatkurs. Ich möchte unbedingt ein Piraten-Hausaufgaben-Heft für Joshua haben..... für den Schulwechsel.... aber allein traue ich mich nicht..... und übrigens, nächste Woche ist Cynthia für 4 Tage hier....*lock*

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja mal ein sehr cooles Heft ! Was sagen denn da immer die Klassenkammeraden ????

    Und dein Päckchen ist ja lecker ! Los - mach mal wieder ein LO und komm uns doch damit besuchen ;o)

    AntwortenLöschen
  23. Cool! Ich liebe solche Heftchen! Super gemachtes Tutorial junge Frau. Na und bei der Belohnung....!? *breit grins*

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Frau Knitter :-)) ich vermisse deine wundervollen Arbeiten :-) aber ich glaube im Moment geht es sehr vielen so dass die Zeit zum scrappen fehlt. Aber ich freue mich jedesmal sooooooooo wenn es wieder was neues geniales bei dir hier zu sehen gibt. drück dich...

    AntwortenLöschen
  25. Boooah!
    So viel Mühe für ein Hausaufgaben-Heft. Ich bin sprachlos!

    AntwortenLöschen