Sonntag, 21. Juni 2009

Fundstücke

Wieder ein Kreisheft in den Händen gehalten. Und Donnerwetter - das war schon richtig dick und voll mit wunderbaren "Fundstücken".

Das Finden von Metaphern und Gedanken in Büchern ist eine überaus platzsparende Art und Weise, mehr oder minder bedeutungsvolle Dinge am Wegesrand aufzusammeln. Ich mag das gern. Da gibt es dann in der Hausbibliothek das ein oder andere Eselsohr zwischen den Seiten. Dieses gute Stück fand ich vor gut sieben Jahren, und ich finde es noch immer gesund, es ab und an zu lesen.



Und auch wenn Stuckrad-Barre inzwischen ziemlich aus der Mode gekommen ist, die "Beschwörungsformel der Kreisförmigkeit emotionaler Zustände" lässt mich heute noch entzückt in die Hände klatschen.

Kommentare:

  1. Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen ist mir in der Pubertät jegliches Pickel-Leid erspart geblieben, aber der TEXT ist trotzdem genau meine Kragenweite und trifft mein Komikzentrum.

    AntwortenLöschen
  2. Total cooles Design mit den Köpfen, klasse! Wenn Du schon fertig bist, dann hab ich mein CJ ja bald wieder in Händen, unfassbar!

    AntwortenLöschen
  3. Cool, cool, cool! Es ist immer etwas Besonderes, bei dir vorbeizuschauen!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee die Fundstücke so zu sammeln. Mein Komikzentrum trifft der Text auch absolut. Vielen Dank dafür. Ich liebe solche spitzfindig und süffisant locker ausgedrückten Texte, eine richtige Lesewonne.
    Wünsche Dir eine schöne Woche,
    lG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ja, in der Tat was Aufhebenswertes von Herrn von Barre. Sehr schön ist dein Bitmap-Gesicht im Hintergrund und die roten Fädchen an den Ecken und ich hab auch nichts dagegen, dass du die anderen 10966 Fundstücke so nach und nach auch mal zeigst.

    AntwortenLöschen
  6. Gestern im Heide Park mit den Kits sag ich noch so zu Drea - wie gut, das wir aus diesem Alter raus sind ;o)
    Es ist gut, wenn die Gelassenheit einen solche Dinge überstehen lässt :o)))

    AntwortenLöschen