Samstag, 31. Oktober 2009

Gemischte Tüte

... gibt's hier heute. Aus Verpackungspappe und Panzerklebeband hab ich mir ein Büchlein für meine A5-Klebereien und -Schmierereien zusammengeschustert. Das ponaltransferierte Foto zeigt Cannes im Januarregen, und so sehr mir der verregnete Tag dort auch missfiel, die Stimmung auf dem Foto lieb ich. Irgendwann bastel ich mal was von den Ausmaßen her Größeres damit.






Endlich hab ich mich auch mal an das Kreisheft von Mirija gemacht, der ich an eben der Stelle hier von ganzem Herzen zur zuckersüßen Malia Katharina gratulieren möchte. Habt viel Spaß mit Eurem Kind, hörst Du? Damit Du die schöne Babyzeit auch richtig genießen kannst, hab ich ein Faule-Weiber-Rezept gewählt. Andererseits - ich kenn eigentlich nur Faule-Weiber-Rezepte ...








Bisschen hab ich auch auf 'nem Zigarrenkistendeckel geschmaddert. Paar Häuser und 'ne feine Dame aus 'ner Zeitschrift, Geschenkpapier, Stammbuchbild und 'ne himmlische Palme, ausgeschnitten aus 'nem Bogen Danyeela-Papier und natürlich viel Ponal.


Und jetzt kommt nich etwa das obligatorische Halloween-Familienfoto, nö. So sieht's aus, wenn's Prinzesschen Ferien hat. Ich bin froh, dass ich den Deal mit den blauen Haaren mit ihr machen konnte - Wunschfarbe war nämlich eigentlich Schwarz. *augenroll*


So weit, so gut. Wenn Euch die Dunkelheit und die nasse Kälte auf die Nerven gehen, holt Eure kunterbunten Papiere und Farbtuben in's warme Wohnzimmer und macht 'ne Bastelsession! ;-)

Sonntag, 11. Oktober 2009

Büchlein geht an




Und Nr. 10 war Miriam! Ich glaub, Deine Anschrift hab ich noch nich, oder? Mail mir: kerstin.knitter@gmail.com
Allen ein herzliches Dankeschön für's Mitmachen! Und 'nen schönen Restsonntag noch. Ich werd hier am Rechner bleiben und ein paar Fotos bearbeiten. Ja, zum verscrappen. ;-)

Dienstag, 6. Oktober 2009

Mädchenalarm

Ohje, ich bin ja richtig gerührt. Nich nur dass Ihr hier noch mitlest - nee, Ihr hinterlasst sogar 'nen ganzen Haufen lieber Kommentare wegen 'n paar lumpiger Karten? Neulich war ich auch ganz gerührt. Nachdem ich nämlich auf meinen Reisen durch's WWW diesen Blogpost gelesen hatte. Und der fiel mir heute wegen Euch wieder ein. Hach schön, nich wahr? Jedenfalls is mir nach 'nem kleinen Gib-Fort. Im Regal liegt noch ganz verwaist das hier:



Ich verschick es gern an jemanden von Euch. Näheres zum Büchlein hier. Einfach in den Kommentar schreiben, dass Ihr scharf drauf seid. Bis Sonntag High Noon?

Ach ja - gilt natürlich auch für Nicht-Mädchen. ;-)

Sonntag, 4. Oktober 2009

Ja nun

Wikipedia jedenfalls is gnädig mit so schreibfaulen Leuten wie meinereiner einer is und erklärt Blog so:

Ein Blog [blɔg] oder auch Weblog [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal. Häufig ist ein Blog „endlos“, d. h. eine lange, abwärts chronologisch sortierte Liste von Einträgen, die in bestimmten Abständen umgebrochen wird.

Hah, nich ein Wort davon, dass man ein mieser Blogger is, nur weil man mal vier, fünf Wochen lang muxmäuschenstill auf dem Sofa verbracht hat.

Gestern war ich mit Familie dann in Leipzig zur Hobbymesse. Und ich hatte Scrappapier in den Händen. Und Stempel. Und all das andere bunte Zeugs. Ihr wisst schon. Als ich wieder zu Hause war, kramte ich meine Papiere raus, blätterte in einigen Exemplaren der SAZ, und heute Vormittag griff ich zu Schere und Kleber und zelebrierte mit 'n paar Stunden Verspätung diesen ominösen Karten-Mach-Tag.





Immerhin ...