Sonntag, 13. Dezember 2009

Der olle Mann

... mit Mantel, Bart und Einkaufstüte is mir unlängst auf unserer alljährlichen Tauentzien-Shopping-Tour gegenüber vom KaDeWe begegnet. Nämlich im Idee-Bastelladen, schön aufgedruckt auf glänzendem Papier in Form von Stammbuchbildern. So hießen die bei uns, als ich noch ein Nesthäkchen war und sowelche in den leeren Zigarrenkisten meines Opas verstaute und sortierte und hütete und streichelte. Naja, die VEB-Produktionen waren fad und unbunt - aber meine Schulfreundin Sabine hatte 'ne liebe Tante aus dem Westen, die sie großzügig mit farbenfrohen, glitzernden Motiven aus vergangenen Zeiten versorgte. Und sie gab ab. Selbstredend bekamen wir nie genug davon. Vermutlich konnte ich deshalb nich an diesem 99-Cent-Bogen hochglänzender Weihnachtlichkeit vorbeigehen. Hab einen eingepackt und mit ihm meiner Liebe zu meinen Bastelpapieren gefrönt.







Bei der Gelegenheit sende ich mal unbekannterweise ein paar allerbeste Grüße an Ramona, auf deren Blog eine wunderbare Video-Anleitung für kleine Schleifchen zu finden ist. Dankeschön!

Kommentare:

  1. Hach ich kann dich gut verstehen! Habe ich doch auch diese Stammbuchbilder gern getreichelt. :-)
    Die Karten sind jedenfalls wunderbar nostalgisch und gefallen mir richtig gut!
    LG Ina

    PS: Herzlichen Gruß an Pia, die Geburtstagstasse ist einfach knuffig!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin, da grüße ich doch gleich mal unbekannterweise zurück. Ich bin total begeistert von den Perlen-Möhren. Die sind ja drollig.
    Und auch wenn wir uns nicht kennen, so haben wir zumindest gemeinsame Bekannte. Die 'Scrapperia'-Sandra ist eine Freundin von mir.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Weihnachtskarten :-)
    und bei úns hießen die Glanzbildchen und kamen in jedes Poesiealbum :-)

    AntwortenLöschen
  4. kerstin du hast mein versttändnis!!! Bei mir hießen die zwar "Lackbilder" aber es sind die gleichen. Lustig ist, das ich mir erst kürzlich auch zwei Bogen aus dem selben Grund wie due gekauft habe.
    Liegt wohl daran das weir beide mit VEB Bildern aufgewachsen sind ;))

    AntwortenLöschen
  5. LOL _ja die Glanzbilder liebe ich noch immer -vor allem in der Form wie Du sie zu solch grandiosen Karten verarbeitet hast!

    AntwortenLöschen
  6. Diese Männer stehen dir aber wirklich gut ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Ich weiß nicht, was ich mehr mag: deine *haaaach-schöööön*-Karten oder die Geschichten aus deiner Kindheit :) Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Die horizontale Karte gefällt mir am besten, auch die Worte "Magische Weihnachten" sind schön. Bei uns hießen die Dinger Oblaten oder Glanzbilder und landeten meist im Poesiealbum ...

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kerstin,
    ach Deine Karten sind einfach himmlich schön!!!!

    GLG ebenfalls Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Die Karten sind wunderschön!

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das sind wunderschöne, nostalgische Weihnachtskarten! Einfach nur unglaublich schön!

    Gegenüber vom KaDeWe is'n Idee???? Mist, hätt ich das am Samstag abend gewusst, als wir uns durch die Menschenmassen im KaDeWe gedrängt haben auf "Sightseeing-Tour"....im Idee hätt's mir wohl besser gefallen! ;o)

    AntwortenLöschen
  12. oh wie süß - ich liebe diese Stammbuchbildchen (die hießen auch bei mir noch so...grins) und deine Kärtchen...hach.. ein bissel "Kerstin-untypisch" aber genauso schön....

    AntwortenLöschen
  13. Großartig! Wenn ich mir die Papierkollektion von MME so anschaue, wäre ich nie auf die Idee gekommen, daß daraus Weihnachtskarten entstehen - aber die Mischung machts! Sie sind wunderschön!

    AntwortenLöschen