Mittwoch, 20. Januar 2010

Wer hat's erfunden?

Das hier jedenfalls ganz klar die fantastische Teesha Moore. Ich benutz meine Hand voll Zettis viel zu selten. Heut hab ich sie mal für 'ne Geburtstagskarte rausgekramt.


In den letzten Monaten hat sich mein Verhältnis zu meinen Papieren und Materialien grundlegend geändert. Als ich dieses ganze Scrap-, Papier- und Stempel-Universum 2007 entdeckt hatte, war ich so von den Möglichkeiten und unglaublichen Ideen der Papierkünstler im Netz fasziniert, dass ich ständig einen Strudel im Kopf hatte, worin alles durcheinander schwamm, was ich unbedingt mal ausprobieren wollte.

Anfang des letzten Jahres fühlte ich mich dann ziemlich überfordert mit dem ständigen Input und meiner deprimierenden Einsicht, dass ich weder Zeit noch Energie hatte all das umzusetzen, was in meinem Hirn herumschwirrte. Manchmal quälte ich mich (und die Mitbewohner ...) ziemlich mit diesem Gehetze. Und oft blieb zu dieser Zeit die Lust an der Spielerei auf der Strecke. Im vergangenem Herbst ungefähr hat sich ein ganz anderes Gefühl eingestellt. Plötzlich konnte ich tagelang ganz ruhig auf meinen leeren Basteltisch schauen und ohne schlechtes Gewissen 'nen miesen Film gucken, in einem Buch blättern oder einfach nur in die Luft gucken. Und am nächsten Tag nehm ich völlig gelassen irgendeinen Schnipsel in die Hand, und von dort aus entsteht irgendwas, was mir ausschließlich Freude bereitet. Gutes Gefühl. :-)

Kommentare:

  1. Aaaaah, Zetti! Damit liegst Du bei mir immer richtig, ist toll geworden!

    AntwortenLöschen
  2. Dein gutes Gefühl klingt supergut, sehr entspannt! So soll es sein und dann macht dieses Hobby auch wieder mehr Spass!

    Hab auf meinem Blog was für Dich, schau mal rein.

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Gefühl habe ich jetzt auch! Seit Dezember mache ich es genauso wie Du und es tut sooo gut!

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Kärtchen!

    Ja, so ein Hobby sollte schon Spaß machen. Ich würde auch gerne mal Neues ausprobieren. Z.B. Glimmermist, aber ich weiß, dass das nicht mein Style ist und in meinem Studium habe ich lange genug mit Farben herumexperimentiert...jetzt habe ich eben andere Prioritäten.

    AntwortenLöschen
  5. Ach ich finde Zetti fantastisch. Habe mich selbst aber noch nicht rangetraut :-(
    sieht echt gigantisch aus!!!
    Ja und das gehetze und den Wirbel im Kopf kenne ich auch "lol" aber manchmal wird man gezwungen umzudenken und nun kann ich tagelang ohne schlechtes Gewissen nicht mal mein Scrapzimmer betreten und dann gibts auch Zeiten da verlasse ich es tagelang kaum und das auch ohne schlechtes Gewissen :-))
    Ach ja, zu deiner Frage wegen den Farben die ich benutze, es sind Acrylfarben und Walnut Ink, Glimmer Mist und Crackle Paint :-))

    drück dich...

    AntwortenLöschen
  6. Ich fürchte, ich stecke noch in Phase 1.... Ist manchmal ganz schön anstrengend und ziemlich schlafraubend! Aber dann gibt es ja Aussicht auf Besserung: - )
    Liebste Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte dir diese Hetzerei gar net so zugeschrieben. Aber es freut mich, dass du Ruhe findest, in die Luft zu schauen. Darf ich mich trauen zu fragen, was Zettis sind? Bisous, katrin

    AntwortenLöschen