Sonntag, 20. Februar 2011

Sorry, schon wieder nur ...

... ich. Also thematisch mein ich. Circle-Journal-Themen haben ja meistens mit einem selbst zu tun. Und bei zwei laufenden CJ-Kreisen bekommt Ihr wohl oder übel öfter mal was mehr oder weniger Selbstreflektierendes von mir vorgesetzt. Petras Büchlein lag mir ganz schön im Magen. Bildlich gesprochen selbstredend, aber immerhin. "Mein Körperschmuck oder sichtbare unverkennbare Merkmale" - puh. Keine Tatoos, kein Nasenring, und meine abstehenden Ohren hab ich mir schon 1999 ein wenig weiter an den Kopf basteln lassen. Aber heh, irgendwie hab ich dann trotzdem ein kleines bisschen was Typisches an mir finden können.






Meine "Einzelteile" sind leicht magnetisch und in der kleinen Zigarrenbox hoffentlich ganz gut aufgehoben, wenn man genug davon hat, mir die Nase an die seltsamsten Stellen zu heften.

Den ganzen gestrigen Samstag hab ich mit meiner lieben (Bisher-Noch-Nicht-Bastel-)Freundin Heidrun mit Buchmachereien verbracht. Passenderweise hatte mich Danyeela kurz vorher noch mit ihrem "Buch der gelesenen Bücher" daran erinnert, dass man vor dem Binden der Seiten ja schon mal ein wenig daran herumaltern kann. Neben vielen basteltechnischen Einsichten kam am gestrigen Abend vor allem die Erkenntnis überraschend, dass Bügeln nich zwangsläufig eine saublöde Zeitverschwendung sein muss. So, jetzt geh ich erst mal den fertigen Buchblock lesen, damit ich überhaupt weiß, wie das Cover drumherum aussehen sollte ...




Samstag, 12. Februar 2011

Verlegenheitsgeschenk

Kennt man ja - dass einem wieder nich einfällt, was man einem der Lieblingsonkel zum Geburtstag schenken könnte. Ich hatte aber noch ein paar Fotos von einem der vergangenen Geburtstagsfeiern gefunden und habe schnell ein Mini gebaut. Ich glaube, die Bilder erklären sich selbst.










Könnt Ihr eigentlich Backen? Ich kann das nich gut und mach das nich gern. Sanni hatte aber unsere Lieblingsmuffinrezepte zum Thema ihres CJs gemacht. Mhm, ich hatte wirklich keine Lust auf Experimente. Aber ich hatte Lust auf ein paar Collagen. Patterned Paper und alte Zeitschriften hatte ich mit auf die Insel genommen und mir mehr oder weniger wahllos hier ein paar hilfreiche Rezepte rausgesucht. Unbekannterweise also herzlichen Dank und beste Grüße an ElkJoe, die da eine unglaubliche Sammlung angelegt hat!





Geht's Euch auch immer so, dass nach dem Freitagabend das Wochenende gefühlt schon wieder ziemlich am Ende is? Ts.