Montag, 14. März 2011

BTW

Und vielleicht besucht Ihr am Wochenende mal Eure Eltern, nehmt Euer Kind einmal mehr in den Arm (auch wenn es ein Teenager ist, und er sich dagegen sträubt), überdenkt die letzte Entscheidung in Eurem Job noch mal auf mögliche Konsequenzen, lächelt der lauten Meute Kinder in der Straßenbahn zu, besorgt Euch den überfälligen Vorsorgetermin beim Arzt und passt auf den Verkehr auf, wenn Ihr über die Straße geht – auch wenn das bescheurte Mobiltelefon den SpOn-Live-Ticker mal wieder nich aktualisiert. Wer weiß schon, wofür das gut is.