Sonntag, 29. Mai 2011

Typisch

... ich. Tanjas Circle-Journal ist damit überschrieben. Nö, die Selbstreflexionsaufgaben nehmen wohl kein Ende, wenn man in zwei CJ-Runden steckt. Fein, dass mir dazu gleich 'ne Collage einfiel - bin ja immer froh, wenn mir große Worte bei solchen Aufgaben erspart bleiben.




Wer Collagen mag, der kommt übrigens um "Collage: Major Works by Leading Artists" von Lark Books kaum herum. Herrlich anzusehen, oft zum drüber nachsinnen, ebenso oft dermaßen inspirierend, dass man gar nich anders kann, als zur Schere zu greifen.


Also besser nich reinsehen, wenn Eure To-Do-Listen eh schon im Leporello-Format geführt werden müssen ... Bis die Tage!

Kommentare:

  1. Das ist wirklich typisch du ! Toll, abgefahren, kreativ, herrlich anzusehen.

    Ws sind denn das für weiße Buchstaben bei " Kerstin" ? Is das ein Stempel?

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe es! Danke! Danke! Danke!

    Oh... und jetzt muss ich noch so lange warten, bis ich's in echt sehen kann *hibbel*

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Das Fensterchen und das verwitterte blau - hat da jemand Lust auf Cannes? Gefällt mir sehr, v.a. die Farben und die Bildbearbeitung der ausgedruckten Elemente. Das Collagenbuch schau ich mir mal an, sowas ist immer interessant. Ich habe das von Gerald Brommer daheim: "Collage Techniques".

    AntwortenLöschen